Stempel Uhlmann
Ralf Uhlmann

Hartigstraße 5

01127
Dresden

Telefon: 0351 8489783
Telefax: 0351 8583870

http://stempel-uhlmann.de

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich:

Alle Geschäftsabläufe und Aufträge werden ausschließlich zu den nachfolgenden Bedingungen abgewickelt und ausgeführt. Diese Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Geschäfte mit dem Besteller, soweit es sich um Rechtsgeschäfte verwandter Art handelt.

Für Aufträge, die über unseren Onlineshop Bürobedarf eingehen und von unserem Logistikpartner abgewickelt und versandt werden, gelten die im Onlineshop aufgeführten AGB.

Preislisten, Kataloge, Angebote:

Unsere Preislisten/Kataloge sind keine Angebote im rechtlichen Sinne. Angebote sind stets freibleibend. Verträge bzw. Aufträge kommen erst zustande durch ihre schriftliche Auftragsbestätigung bzw. wenn eine solche nicht erfolgt durch unsere Lieferung. Mit Übersendung einer neuen Preisliste/Katalog gelten die hierin enthaltenen ggf. neuen bzw. geänderten Bestimmungen unserer Geschäftsbedingungen dann jeweils in der aktuellsten Fassung, wozu der Besteller bereits heute seine Zustimmung erteilt.

Bestellungen:

Bestellungen haben schriftlich (d.h. postalisch, per Fax oder per E-Mail) in Maschinenschrift oder in deutlicher Druckschrift zu erfolgen. Für Fehler durch unkorrekte Bestellung, undeutliche Schrift oder undeutliche Faxübermittlung übernehmen wir keine Haftung.

Bestellen per E-mail:

info@stempel-uhlmann.de

Sie können Mitteilungen, Bestellungen, Stempel- Schild- und Gravurvorlagen sowie die entsprechenden Logos schicken. Wir benötigen eine Grafikdatei (Corel draw (.cdr), Adobe Illustrator (.ai) etc.).

Stempel- und Schilderbestellungen, sowie Druckaufträge aller Art (Visitenkarten, Briefbögen, Aufkleber, Plakate etc.), die uns per E-mail oder Datenträger erreichen, werden von uns gemäß enthaltener Datei verarbeitet. Für darin enthaltene Fehler haftet der Besteller. Für Übermittlungsfehler, die nachweislich technischer Natur sind, übernehmen wir keine Haftung. Lässt der Besteller von dritter Seite Auftrags- oder Verarbeitungsdaten übersenden, gilt vorstehendes entsprechend.

Bestellen oder Beraten per Telefon:

0351-8 48 97 83

Anfragen zu Bestellungen nehmen wir persönlich am Telefon entgegen. Wir beraten Sie, helfen bei der Auswahl und beantworten Ihre Fragen.

Preise:

Mit dem Erscheinen einer neuen Preisliste Stempel, eines neuen Kataloges Bürobedarf verlieren die früheren Preise ihre Gültigkeit. Für Druckfehler übernehmen wir keine Haftung. Preisänderungen behalten wir uns vor.

Preise netto in Euro zuzüglich gesetzlicher Mehrwertsteuer – (ab 1.01.2007: 19 %.)

Kundenindividuelle Sonderpreise nach Vereinbarung.

Preise für Schilder auf Anfrage bzw. nach Preisvereinbarung.

Preise für Werbeartikel (z.B. Kugelschreiber), Gravuren sowie Sonderanfertigungen bitte auf Anfrage.

Lieferung, Liefertermine, Verzug, Schutzrechte Dritter:

Mindestbestellwert: (Sondervereinbarungen ausgenommen)

Für Bürobedarf:

ab € 25,-- netto, mit Frachtkosten € 3,90 netto.

ab € 65,-- netto, Lieferung frei Haus in Dresden und näherer Umgebung.

unter € 25,-- netto, Kleinmengen bitte im Geschäft, Hartigstr. 5, abholen, bzw. Versandkosten nach Aufwand und Entfernung.

Für Stempel:

Fracht- und Verpackungskosten € 3,90 netto in Dresden und Umgebung. Weitere Entfernungen, Päckchen und Sondervereinbarungen ausgenommen. Diese werden dann separat, bzw. zum Selbstkostenpreis, berechnet.

Für Schilder:

Anlieferung bzw. Abholung nach Vereinbarung. Frachtaufwendungen werden zum Selbstkostenpreis berechnet.

Lieferung:

Alle Liefertermine, die wir nicht ausdrücklich als Fixtermine bestätigen, sind stets unverbindlich.

Die Lieferung erfolgt auf schnellstem Weg mit unserem firmeneigenen Lieferservice oder mit Briefdienst bzw. Post, gewöhnlich in 2-3 Werktagen nach Auftrags-/Bestelleingang. Bei Eil- und Terminbestellungen bitte deutlich auf den Liefertermin hinweisen. Sollte sich eine Lieferung bei der Abarbeitung verzögern, werden wir den Besteller möglichst schnell darüber informieren. Für etwaige Verzögerungen während der Versendung bzw. des Transportes selbst haften wir nicht. Weiterhin haften wir nicht für Lieferverzögerungen wegen höherer Gewalt: z.B. Krieg, Streik, Naturgewalten oder Ähnliches.

Schadenersatzansprüche oder Rücktritt vom Vertrag wegen verspäteter Lieferung oder Nichterfüllung des Vertrages können nur geltend gemacht werden, wenn die verspätete Lieferung oder Nichterfüllung auf unser Verschulden zurückzuführen ist und der Auftraggeber uns vorher schriftlich den Verzug mitgeteilt und eine angemessene Nachfrist gesetzt hat und auch innerhalb angemessener Nachfrist keine Lieferung/Versendung von uns erfolgt.

Kommt der Besteller in Annahmeverzug oder verletzt er schuldhaft sonstige Mitwirkungspflichten, so sind wir berechtigt, den uns insoweit entstehenden Schaden, einschließlich etwaiger Mehraufwendungen ersetzt zu verlangen. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Sofern vorstehende Voraussetzungen vorliegen, geht die Gefahr eines zufälligen Untergangs oder einer zufälligen Verschlechterung der Kaufsache in dem Zeitpunkt auf den Besteller über, in dem dieser in Annahme- oder Schuldnerverzug geraten ist.

Bei Versendung bestellter Ware an die Anschrift des Bestellers, die er bei Auftragserteilung angegeben hat und Rücklauf der Ware, weil sich die Anschrift des Bestellers – aus welchem Grund auch immer geändert hat – und Neuversand, gehen alle angefallenen bzw. anfallenden Versandkosten zu Lasten des Bestellers.

Der Besteller sichert uns zu, dass die von ihm an uns gelieferten Entwürfe und Ausführungsvorgaben bestehende Patent-, Lizenz-, Warenzeichen-, Geschmacksmuster oder sonstige gewerbliche Schutzrechte einschließlich Urheberrechte Dritter nicht berühren und solche Rechte durch die gelieferten Entwürfe- und Ausführungsvorgaben nicht verletzt werden. Dies gilt auch für übermittelte Daten von Firmenzeichen usw.

Eine diesbezügliche Untersuchungspflicht obliegt uns ausdrücklich nicht. Im Falle unserer Inanspruchnahme durch Dritte wegen Verletzung eines solchen Schutzrechtes ist der Besteller verpflichte, uns von solchen Ansprüchen jedenfalls freizustellen und bei der Verteidigung gegen diese Rechtsverletzung zu unterstützen. Der Besteller stellt uns zudem von sämtlichen sich hieraus ergebenden (einschließlich Anwalts- und Gerichtskosten sowie Gutachterkosten etc.) Zahlungsverpflichtungen frei.

Zahlungsbedingungen, Eigentumsvorbehalt, Verzug:

Sie zahlen die Rechnung laut vereinbartem Zahlungsziel. Die Zahlung des jeweiligen Kaufpreises/Auftragsgesamtwertes hat spesenfrei auf das in unserer Rechnung angegebene Konto durch Überweisung zu erfolgen. Wir behalten uns vor, an Neukunden nur gegen Vorauskasse oder Zahlung bei Übergabe der Ware, zu liefern.

Im Geschäft, Hartigstraße 5, ist die Zahlung mit EC-Karte und Barzahlung möglich.

Wir behalten uns das Eigentum an sämtlichen von uns gelieferten Waren vor, bis der Auftraggeber/Besteller alle Forderungen aus der Geschäftsbeziehung und Nebenforderungen hieraus, beglichen hat.

Der Besteller ist berechtigt, die Vorbehaltsware im ordnungsgemäßen Geschäftsverkehr zu verarbeiten und zu veräußern, solange er nicht in Verzug ist. Der Besteller ist verpflichtet, uns auf Verlangen die Höhe seiner Forderungen und die Namen der Drittschuldner mitzuteilen.

Bei Zahlungsverzug haben wir das Recht eine pauschale Verwaltungsgebühr von € 8,-- je Mahnung sowie Verzugszinsen in Höhe von 8,0 % p.a. ab Fälligkeit zu erheben.

Bei Zahlungsverzug behalten wir uns vor, weitere eingehende bzw. eingegangene Aufträge/Bestellungen nur gegen Vorkasse bzw. Nachnahme vorzunehmen. Bei Zahlungsverzug steht uns weiter das Recht zu, sofortige Zahlung aller offener auch noch nicht fälliger Rechnungen zu verlangen. Weiter haben wir das Recht, alle ab eingetretenem Zahlungsverzug eingehenden Bestellungen abzulehnen und neuerliche Lieferungen mindestens auszusetzen, bis der Zahlungsverzug im Sinne vorstehender Regelung vollständig ausgeglichen ist.

Gewährleistung, Mängelrüge, Haftungsbeschränkung, Rücktritt:

Offensichtliche Mängel sind uns sofort, spätestens aber innerhalb von 8 Tagen nach Eingang der Ware anzuzeigen. Verdeckte Mängel sind unverzüglich nach ihrer Entdeckung geltend zu machen. Andernfalls gilt die Ware als genehmigt.

Mängelansprüche verjähren in 12 Monaten nach erfolgter Ablieferung der von uns gelieferten Ware bei unserem Auftraggeber/Besteller. Vorstehende Bestimmungen gelten nicht, soweit das Gesetz längere Fristen zwingend vorschreibt.

Sollte trotz aller aufgewendeter Sorgfalt die gelieferte Ware einen Mangel aufweisen, der bereits zum Zeitpunkt des Gefahrenübergangs vorlag, so werden wir die Ware, vorbehaltlich fristgerechter Mängelrüge nach unserer Wahl nachbessern oder Ersatzware liefern. Es ist uns stets Gelegenheit zur Nacherfüllung innerhalb angemessener Frist zu geben. Im Falle einer Nachbesserung erwerben bzw. behalten wir das Eigentum an ausgetauschten Komponenten bzw. der ausgetauschten Ware.

Mängelansprüche bestehen nicht bei nur unerheblicher Abweichung von der vereinbarten Beschaffenheit, bei nur unerheblicher Beeinträchtigung der Brauchbarkeit, bei natürlicher Abnutzung oder Verschleiß wie bei Schäden, die nach dem Gefahrenübergang infolge fehlerhafter oder nachlässiger Behandlung, übermäßiger Beanspruchung, ungeeigneter Betriebsmittel oder auf Grund besonderer Einflüsse entstehen, die nach dem Vertrag nicht vorausgesetzt sind. Werden vom Besteller oder Dritten unsachgemäß Instandsetzungsarbeiten oder Änderungen vorgenommen, so bestehen für diese und die daraus entstehenden Folgen ebenfalls keine Mängelansprüche.

Bei Schildern und Werbeanlagen haften wir nicht für Mängel, die durch äußere Einflüsse oder höhere Gewalt (Sturm, Hochwasser, Hagel etc.) entstanden sind.

Voraussetzung für die Geltendmachung von Rechten aus der Gewährleistung ist der Nachweis des Lieferdatums und der Herkunft der beanstandeten Ware.

Rücktritt von einer erteilten Bestellung, Warenumtausch und Warenrücknahme sind nicht möglich, da die Bestellungen bereits am Eingangstag zumindest in Teilbereichen bearbeitet werden. Stimmen wir einem Auftragsrücktritt zu, sind wir berechtigt, die uns bis zu diesem Zeitpunkt entstandenen Kosten in Rechnung zu stellen.

Sonstiges:

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen der Parteien unterliegen ausschließlich dem Recht der Bundesrepublik Deutschland.

Erfüllungsort und ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertrags- und Auftragsverhältnis zwischen den Vertragsparteien ist der Geschäftssitz der Firma Uhlmann.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam sein oder werden oder eine Lücke enthalten, so bleiben die übrigen Bestimmungen hiervon unberührt. Die Parteien verpflichten sich, anstelle der unwirksamen Regelung eine solche gesetzlich zulässige Regelung zu treffen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen Regelung am nächsten kommt, bzw. diese Lücke ausfüllt.

Quelle: https://stempel-uhlmann.de/Allgemeine_Gesch%C3%A4ftsbedingungen

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.