Stempel Uhlmann
Ralf Uhlmann

Hartigstraße 5

01127
Dresden

Telefon: 0351 8489783
Telefax: 0351 8583870

http://stempel-uhlmann.de

  • Website vergrößern
  • Druckansicht

Armband mit Gravur zum Valentinstag

Be my Valentine: Gravur zum Valentinstag

Armbandgravur zum Valentinstag

Heimlich Verliebte, frisch Verlobte, „alte“ Ehepaare oder einfach beste Freunde? Valentinstag bedeutet mit kleinen Gesten echte Gefühle zu zeigen. Denn sich geliebt zu wissen, ist eines der großartigsten Gefühle überhaupt. Blumen kann jeder, Candle-Light-Dinner auch! Dann lieber ungewöhnlich und individuell. Wer den Valentinstag individuell zelebriert, lässt sich etwas für seinen Lieblingsmenschen einfallen. Wie wäre es mit einem Armband oder einer Kette mit Gravur? Oder gleich ein „Dein-ist-mein-ganzes-Herz“ mit Gravur?

Immer dabei: Armband mit Gravur

graviertes Herz aus Zinn

Böse Zungen behaupten, dass am Valentinstag der Kommerz im Vordergrund steht. Am 14. Februar wird des Mannes gedacht, der sich der Liebenden angenommen hat. Valentin von Terni, Bischof und Märtyrer, widersetzte sich - der Überlieferung nach- dem Gesetz. Soldaten, denen das Heiraten verboten war, traute er und überreichte den Paaren Blumen. Außerdem bekannte er sich im Römischen Reich zum frühen Christentum und wurde deshalb hingerichtet.

Warum der heilige Valentin Patron der Liebenden und der Jugend ist, ist unklar. Sicher ist, wofür er steht: das Glück der Zweisamkeit. Was symbolisiert dieses besser als Schmuck? Den Namen des/r Liebsten um Hand oder Hals tragen – inniger geht es kaum.

Unser Tipp:

Daten, Namen oder Initialen – Gravuren fertigen wir auf Edelstahlschmuck an. Bringen Sie Anhänger oder Armband zur Gravur vorbei.

Valentinstag global, Gravur regional hier in Dresden

Seit den 1950er-Jahren begeht man in Westdeutschland den Valentinstag. Angehörige der amerikanischen Streitkräfte brachten den Brauch aus ihrer Heimat mit. Ursprünglich wurden keine Geschenke (mit oder ohne Gravur), sondern „Valentin Greetings“ versandt. Süßigkeiten erhalten nur die Kinder. In Italien hingegen setzen die Verliebten ein Zeichen in Form von Liebesschlössern. Ganz anders geht es in Irland zu. Pilgern ist angesagt.

Man zollt den Reliqiuen des heiligen Valentin Respekt; sucht dazu die Karmeliterkirche in Dublin auf. Süßes hingegen gibt es in Japan. Dort ist es am 14. Februar Usus, dass die Damen mit dunkler Schokolade (ihre) Herren beschenken – Kollegen und die ganze männliche Verwandtschaft inbegriffen. Einen Monat später revanchieren sie sich mit weißer Schokolade.

Im deutschsprachigen Raum hat sich ein Mix aus Blumen, Gesten oder auch gravierten Geschenken etabliert.

Quelle: https://stempel-uhlmann.de/Gravur_Valentinstag

Diese Website nutzt unter anderem Cookies, um die Website nutzerfreundlich zu gestalten. Detaillierte Informationen zu den verwendeten Cookies und Technologien finden Sie im Datenschutzhinweis.